Aktuelles

Methoden zur Bewertung von Landschaftseingriffen

12.12.2018

Im Rahmen der ÖGLA Akademie fand am 03.12.2018 in Wien eine Veranstaltung zum Thema „Methoden zur Bewertung von Landschaftseingriffen“ statt. Expertinnen und Experten aus Planungspraxis und Forschung präsentierten und diskutierten unterschiedliche Methoden und Ansätze, wie Eingriffe in die Landschaft beurteilt werden können.

 

Unsere beiden Mitarbeiter DI (FH) Alexandra Rieger und DI Lukas Umgeher stellten in ihrer Präsentation einen GIS gestützten Ansatz zur Bewertung von Eingriffen ins Landschaftsbild sowie bestehende Methoden zur Ermittlung des Ausgleichs- oder Ersatzbedarfs vor. Dabei konnte auf die Erfahrung aus diversen Einreichprojekten aus der Praxis sowie auf die Erkenntnisse der Tagung „Landschaftsbildbewertung im Alpenraum“, welche im Rahmen der REVITAL Akademie durchgeführt wurde, zurückgegriffen werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter http://oegla.at/aktuell/185-oegla-akademie-methoden-zur-bewertung-von-landschaftseingriffen abrufbar. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok